Torische Linsen

Grundsätzlich sind torische Kontaktlinsen als weiche und formstabile (harte) Linsen erhältlich.

Weiche, torische Linsen beheben Hornhautverkrümmungen bis zu einem bestimmten Grad. Erst bei schweren Hornhautverkrümmungen werden wir Ihnen zu einer speziell angefertigten, formstabilen Linse raten.

Torische Linsen benötigen eine spezielle Geometrie und dürfen sich im Auge nicht verdrehen. Eine ausgefeilte Technik macht es möglich, dass Sie trotz einer Hornhautverkrümmung Kontaktlinsen tragen können. Es ist kein Problem, mit einer torischen Linse zusätzlich eine weitere Fehlsichtigkeit zu beheben.

Die Hersteller halten eine große Auswahl an fertig produzierten weichen Linsen als Tages- oder Monatslinse für die gängigsten Fehlsichtigkeiten und Hornhautverkrümmungen bereit. Die benötigten Linsen liegen in der Regel in ein bis zwei Tagen in unserem Geschäft zur Abholung bereit.

Formstabile, torische Linsen hingegen müssen immer speziell angefertigt werden und haben eine längere Lieferzeit.