Tipps zur leichteren Eingewöhnung

Darüber hinaus stehen wir Ihnen selbstverständlich für alle Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Sie sollten Ihre neue Gleitsichtbrille in der Eingewöhnungsphase ruhig öfter einmal von uns kontrollieren lassen. Schon kleine Veränderungen im Sitz oder an den Gläsern können eine positive Veränderung bewirken.

Denken Sie beim Treppensteigen daran, den Kopf mehr als sonst nach unten zu richten. Dadurch sehen Sie mehr durch einen Zwischenbereich und nicht durch den Teil des Glases, der eigentlich nur zum Lesen dient.

Drehen Sie für seitliche Blicke den ganzen Kopf in die jeweilige Richtung. So vermeiden Sie das Sehen durch Randbereiche, die nicht immer denselben Sehkomfort gewährleisten, wie der Mittelbereich des Glases

Tragen Sie Ihre Gleitsichtbrille in den ersten Wochen möglichst von morgens bis abends.

Senken Sie beim Lesen nur den Blick und nicht den ganzen Kopf. So sehen Sie durch den richtigen Teil Ihrer Brille, in den sich die Lesestärke befindet.

Beginnen Sie so früh wie möglich mit dem Tragen von Gleitsicht-Gläsern. Am besten gleich, sobald Sie zusätzlich zu Ihrer Fernbrille eine Lesebrille benötigen